Crashkurs: Erfolgreich mit Freelancern arbeiten

In unserem kostenlosen E-Mail-Crashkurs erfährst du alles, was du für eine
gelungene Zusammenarbeit mit Frelancern wissen musst.

In 5 E-Mail-Lektionen alle Infos, die du brauchst!

Gerade beim Aufbau eines komplett neuen Unternehmens oder auch beim Erschließen von neuen Geschäftsfeldern stehen viele vor der Herausforderung, sich externes Knowhow zu beschaffen. Die naheliegendste Entscheidung ist, auf einen Freelancer zurückzugreifen. Das Angebot an Personaldienstleistern, die angeblich die allzu komplex erscheinende Beauftragung übernehmen, ist riesig.

In diesem Kurs findest Du alle Infos dazu, was Du vorher, während und nach der Zusammenarbeit mit einem Freelancer beachten solltest.

Der Kurs ist gratis und besteht aus 5 Lektionen.
Die erste Lektion landet direkt nach der Anmeldung in deiner Inbox
und die folgenden in den nächsten Tagen pünktlich um 7 Uhr morgens!

Alles klar! Die erste Lektion sollte in den nächsten Sekunden in deiner Inbox erscheinen.

Für wen ist der Kurs sinnvoll?

Für alle, die überlegen, zum ersten Mal einen Freelancer in ihrem Unternehmen einzusetzen
Dieser Kurs bietet dir die perfekte Grundlage dafür und stattet dich mit dem Wissen aus, das du brauchst, um den ersten Freelancer-Einsatz erfolgreich zu planen und durchzuführen!

Für alle, die sich nicht sicher sind, ob ein Freelancer zur Umsetzung des Projekts geeignet ist
Es gibt einige Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit dein Projekt für den Einsatz eines Freelancers passend ist. Im Kurs erklären wir dir, was diese Voraussetzungen sind und wie du dein Projekt so strukturiest, damit ein Freelancer sein Knowhow möglichst effektiv einbringen kann!

Was lernst du im Kurs?

Wir haben den Kurs thematisch in 5 Lektionen aufgeteilt:

Lektion 1

In der ersten Lektion bekommst du einen Überblick darüber, was du bereits vor der Zusammenarbeit mit einem Freelancer beachten solltest. So erhältst du Tipps für die Erstellung deiner guten Leistungsbeschreibung und findest heraus, ob deine Aufgabenstellung überhaupt von einem Freelancer bewerkstelligt werden kann.

Anhang: Beispiel Leistungsbeschreibung als PDF

Lektion 2

In dieser Lektion erfährst du, welche verschiedene Wege es gibt, um den passenden Freelancer für dein Projekt zu finden. Dazu gehören z.B. die eigene Suche, Personaldienstleister oder Freelancerportale. Wir gehen auch auf die verschiedenen Auswahlkriterien ein und die Unterschiede zur Auswahl eines Festangestellten.

Anhang: Uplink Informations-Sheet als PDF

Lektion 3

In dieser Lektion geht es um die Vertragsgestaltung mit einem Freelancer. Hierbei gibt es viele wichtige Punkte, auf die man achten sollte, damit beide Seiten mit einem guten Gefühl in die Zusammenarbeit starten können und es später nicht zu bösen Überraschungen kommt.

Anhang: Beispiel Dienstvertrag als PDF

Lektion 4

In dieser Lektion verraten wir die, wie du das Knowhow des Freelancers möglichst gut nutzt und in deinem Unternehmen hältst. Dazu gehört es, dass du dir vorher schon Gedanken darüber machst, wie der Freelancer seine Arbeit dokumentieren kann, "Lessons Learned" zu berücksichtigen und Code Reviews und Übergabegespräche zu planen.

Lektion 5

In der letzten Lektion geht es um wichtige Punkte, die du auch nach der Zusammenarbeit mit einem Freelancer beachten solltest! Dazu gehört das vereinbaren einer "Maintenance-Phase" oder auch der Umgang mit Bugs und Änderungswünschen, die erst auftreten, nachdem die Software schon einige Zeit von Benutzern in Gebrauch war.